Um auf dieser Seite bleiben zu dürfen, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein. ×
Augvape Foxy One Mod

Artikelnummer: 9668


49,90 €

inkl. 19% USt. , Kostenloser Versand

sofort verfügbar

black alcantra Ausverkauft
black green leather
× 49,90 €
sofort verfügbar
cooper alcantra Ausverkauft
cooped wood leather
× 49,90 €
sofort verfügbar
gunmetal brown leather
× 49,90 €
sofort verfügbar
gunmetal grey suede
× 49,90 €
sofort verfügbar
silver alcantra Ausverkauft
silver black leather
× 49,90 €
sofort verfügbar
  • Bewertungen
  • Ähnliche Artikel
Beim Foxy One Mod von Augvape handelt es sich um einen für eine 18650/ 20700/ 21700 Akkuzelle (nicht im Lieferumfang enthalten) konzipierten Akkuträger mit einer maximalen Ausgangsleistung/ Ausgangsspannung von 120W/ 6,8V für Widerstandsbereiche von 0,05 Ohm bis 3,0 Ohm und Verdampfer bis zu einem Durchmesser von 25mm. Gefertigt wurde er aus einer Zinklegierung, was zusammen mit den Leder-Partien einen sehr hochwertigen Eindruck vermittelt. Der ergonomische Feuertaster und die seitlich angebrachten Auswahltasten lassen den Benutzer alle Einstellungen vornehmen, die Menüführung wurde sehr intuitiv gestaltet. Ein 0,69 Zoll großes Farbdisplay bietet zu jeder Zeit eine übersichtliche Darstellung aller wichtigen Parameter der E-Zigarette. Es stehen vier verschiedene Betriebsmodi zur Auswahl: VW, VV, Bypass, Curve - darüber hinaus lassen sich alle getroffenen Einstellungen ganz unkompliziert speichern und später einfach wieder abrufen. Selbstverständlich verfügt der verbaute Chipsatz über alle gängigen Sicherheitsschaltungen, der USB Typ C Anschluss ermöglicht außerdem ein Laden der Akkuzelle im Gerät mit Ladeströmen von bis zu 2 Ampere. Alles in allem also eine sehr gelungene Mischung aus Performance, hochwertiger Verarbeitung und Sicherheit.

Im Lieferumfang enthalten:
- 1 x Foxy One Mod
- 1 x Adapter 18650
- 1 x Ladekabel USB C
- 1 x Gebrauchsanweisung
- 1 x Garantiekarte

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:


Loading ...